Der Sonne entgegen

Wenn man genug vom stürmischen und regnerischen Wetter im Flachland hat, so bleibt nichts anderes übrig, als die Sonne zu suchen. Und meistens findet sie sich in solchen Situationen im Tessin. Na dann, ab in den Zug und Sonne tanken im Süden.

Zwar hat es in der Nacht auf Sonntag auch im Tessin ordentlich geschneit. Doch die vom Schmelzwasser nassen Strassen trockneten bei wolkenlosem Himmel rasch ab. Und in den Niederungen hat der Schnee keine Chance. Wir entschieden uns für eine Tour um den Lago di Lugano. Von unserem Kafi-Halt in Morcote konnten wir uns beinahe nicht mehr lösen, so warm wie es war an der Sonne. Das Klima und die schönen Eindrücke der sehr empfehlenswerten Tour sind unbezahlbar. Wir kommen bestimmt wieder!

Vielen Dank an Silvan von Grassi Enduro Racing für die Fotos!

Neuer Webauftritt und Jahresprogramm 2018
Bikebuebe unterstützen das Projekt Summits of Switzerland