Das Team #hobbyshit ist ein im Wesentlichen von uns Bikebuebe unterstütztes Team. Die Teammitglieder sind leidenschaftliche Mountainbiker und Velofahrer. Sie fühlen sich in vielen Velo-Disziplinen zu Hause. Egal ob auf Wurzeln, Steinen, Asphalt, Schlamm oder sogar Schnee – Hauptsache auf zwei Rädern.

Die Teammitglieder nehmen über das ganze Jahr hindurch an unterschiedlichen Wettkämpfen und Abenteuern teil. Das Team #hobbyshit wurde mit der Absicht gegründet, mit einem einheitlichen Erscheinungsbild nach aussen aufzutreten und gezielt über die Aktivitäten der Teammitglieder berichten zu können. Dadurch soll eine attraktive Plattform für unsere Freunde und Partner entstehen. Im Trailgeflüster und auf Facebook berichten die Bikebuebe regelmässig über die Aktivitäten des Teams #hobbyshit

Der Teamname entstand durch den Gedanken, dass wir, egal wie viel Zeit und Geld wir in unsere Leidenschaft investieren, niemals Profis sein werden. Egal wie gut oder schlecht wir an einem Wettkampf abschneiden – das Abenteuer, das Erlebte und die Gewissheit gemeinsam eine gute Zeit verbracht zu haben stehen im Vordergrund. Mit einer Prise Ironie sagen wir dem vergifteten Wettkampfsport, wozu leider auch der Breitensport immer mehr zählt, den Kampf an. Hobby eben!

Nichts desto Trotz investieren wir viel in unser Hobby und sind auf der Suche nach Partnern, Gönnern und Sponsoren. Also doch nicht ganz so hobby – deswegen: hobbyshit, mit Hashtag!

Wir bieten keine Fernsehauftritte. Keine Artikel im Blick. Keine Skandale. Keine Dopingfälle. Wir werden auch nie an Olympischen Spielen teilnehmen. Wir sind keine langweiligen Marionetten. Wir? Das sind wir – ungeschminkt, ungeschliffen, authentisch!